Elektrolumineszenz

Mit der Elektrolumineszenz-Messung lassen sich PV Zellen auf feinste Risse untersuchen. Die Methode wurde bisher vor allem in der Forschung und bei der Modulherstellung genutzt. Neuerdings kann diese Methode auch direkt auf der Photovoltaik-Anlage und sogar bei Tageslicht angewendet werden.

Mit der mobilen Elektroluminseszenz-Messung ergänzen wir unser Angebot der Thermografie-Prüfung von Photovoltaikanlagen.

Gerade nach Hagelschäden oder bei Verdacht auf andere mechanische Beschädigungen lohnt sich diese Messung auf jeden Fall.

Elektrolumineszenz bringt Ihnen folgende Vorteile:

  • Beweissichere Messung und Dokumentation ohne Demontage- und Transportrisiko
  • Mobiles System für den Einsatz direkt auf dem Dach
  • Reduzierte Prüfkosten durch baustellenoptimiertes Messsystem mit hohem Messdurchsatz
  • Im Gegensatz zur Thermografie kann die Methode unabhängig vom Umgebungslicht angewendet werden

 

Pro Tag können je nach Anlage 100-600 Module getestet werden.